Krankheitsbilder in der Neurorehabilitation

Was habe ich?

Nerven können aufgrund diverser Krankheiten beeinträchtigt sein. Erst wenn klar ist, warum Ihre Nerven in welchem Maß beeinträchtigt sind, können Sie gemeinsam mit dem Arzt oder Orthopädietechniker ein Hilfsmittel wählen. Ziel ist es, dass Sie die Funktionalitäten eines Hilfsmittels größtmöglich ausschöpfen. Die Rücksprache mit Ihrem Arzt und die Kenntnis über die Ursache der Nervenschädigung sind hierfür besonders wichtig.


Schlaganfall

Mit modernen Hilfsmittellösungen verfolgt Ottobock das Ziel, bei Schlaganfall die Rehabilitation im Anschluss an die Akutversorgung stärker in den Fokus zu rücken.

mehr

Multiple Sklerose

Wenn MS-Patienten an einer Spastik leiden, empfiehlt sich eine regelmäßig durchgeführte Physiotherapie (Krankengymnastik) und/oder der Gebrauch von Hilfsmitteln wie Orthesen.

mehr

Schädel-Hirn-Trauma

Ein Schädel-Hirn-Trauma beeinträchtigt Körperfunktionen in ganz unterschiedlichem Maß. Bei eingeschränkter Motorik unterstützen Orthesen und funktionelle Elektrostimulation (FES) die Rehabilitation.

mehr

Inkompletter Querschnitt

Bei einem inkompletten Querschnitt ist ein Teil des Rückenmarks verletzt. Je nach Höhe der Verletzung führt dies zu verschiedenen Lähmungen.

mehr