Contoursitz

Komfortzone mit Profil

Neuer Contoursitz als flexible Schnittstelle zwischen Ihnen und Ihrem Elektrorollstuhl

Der Ottobock Contoursitz bietet Ihnen seit Jahren eine gute Möglichkeit zur Unterstützung der Sitzposition in Ihrem Elektrorollstuhl.

Unser Ziel ist es, die Schnittstelle zwischen Körper und E-Rollstuhl noch individueller zu gestalten. Der neue verbesserte Contoursitz wurde daher von Experten aus den Bereichen Physio- und Ergotherapie entwickelt. Als Ergebnis dieser produktiven Zusammenarbeit entstand ein optimal geformter Sitz – bestellbar in neuen Größen und Konturen.

Unterstützte Beckenaufrichtung

Zur optimalen Positionierung des Beckens und der Oberschenkel wurde eine sogenannte Rampe eingearbeitet. Diese unterstützt zusammen mit dem Rückenpolster die aktive Beckenaufrichtung und kann das nach vorne rutschen des Beckens verhindern. Ein auf diese Weise optimal stabilisiertes Becken stellt die Grundlage aller weiteren Positionierungen für den Oberkörper sowie Fuß- und Kopfbereich dar.

Bezüge

Als Bezüge stehen pflegeleichtes Kunstleder und atmungsaktives Abstandsgewirke (Stoffbezug), zur Auswahl. Beide Materialien erweisen sich im täglichen Gebrauch als äußerst flexibel und widerstandsfähig. Durch großzügige Reißverschlussöffnungen lassen sich die Bezüge sehr einfach tauschen oder zum Waschen abnehmen. Ein bi-elastischer Inkontinenzbezug ist separat erhältlich.

Tiefe oder flache Kontur

Je nach benötigter Haltungsunterstützung steht ein tief oder flach ausgeformtes Sitzpolster zur Verfügung.

Ersteres umformt den Oberkörper mit bis zu 10 cm starken Seitenführungen für stabilen Seitenhalt.

Vordere Sitzkante

Die Vorderkante des Kissens ist ergonomisch geformt und verfügt über einen sogenannten Unterschnitt. Dieser bietet mehr Raum für die Wadenmuskulatur und erlaubt einen Kniewinkel von bis zu 90° zu realisieren.



Vorteile auf einen Blick

Auswahl von zwei Konturen für individuelle Versorgungen

Je nach benötigter Haltungsunterstützung steht ein tief oder flach ausgeformtes Sitzpolster zur Verfügung.

Optimale Positionierung des Beckens und der Oberschenkel

Zur optimalen Positionierung des Beckens und der Oberschenkel wurde eine sogenannte Rampe eingearbeitet. Diese unterstützt zusammen mit dem Rückenpolster die aktive Beckenaufrichtung und kann das nach vorne rutschen des Beckens verhindern.

Ergonomisch geformte Vorderkante des Kissens

Die Vorderkante des Kissens ist ergonomisch geformt und verfügt über einen sogenannten Unterschnitt. Dieser bietet mehr Raum für die Wadenmuskulatur und erlaubt einen Kniewinkel von bis zu 90° zu realisieren.

Stabilisierung der Hüftposition

Die vordere Sitzbasis wird durch die anatomisch geformte Sitzoberfläche gebildet, die ein hohes Maß an seitlicher Stabilität bietet. Die Anformung des Kissens für die Oberschenkel verhindert eine Innen- oder Außenrotation dieser und bewirkt somit eine physiologische Stellung, die das Hüftgelenk entlastet.

Reduzierung des Dekubitusrisikos

Im Bereich der Trochanter wurde seitlich Freiraum gelassen, um in diesem kritischen Bereich Druckstellen zu vermeiden. Dies ist ebenfalls der Grund der außerhalb von Knochenpunkten (Trochanter, Sitzbeine) verlaufenden Nähte. Alle Sitz- und Rückenpolster werden nach Maß gefertigt und bezogen.

Bezüge

Zwei Bezugsarten stehen zur Auswahl: pflegeleichtes Kunstleder und atmungsaktives Abstandsgewirke (Stoffbezug). Beide Materialien erweisen sich im täglichen Gebrauch als äußerst flexibel und widerstandsfähig. Hochwertige Kontrastnähte verleihen dem Sitz ein sportlich modernes Design.

Optionaler Inkontinenzbezug

Ein bi-elastischer Inkontinenzbezug ist separat erhältlich. Dieser wird direkt auf das Schaum Sitzpolster gezogen.

Technische Daten

Technische Daten  
Contoursitz klein  
Sitztiefe 360 mm–440 mm
Sitzbreite 380 mm–420 mm
   
Contoursitz gross  
Sitztiefe 420 mm–480 mm
Sitzbreite 430 mm–480 mm
   
Contoursitz XL  
Sitztiefe 420 mm–480 mm
Sitzbreite 500 mm–560 mm


Passende Produkte