Das wasserfeste Orthesensystem Aqualine

Für Mobilität und zum Transfer in Nassbereichen



Vorteile auf einen Blick

Wasserfest und widerstandsfähig

Nicht nur die Gelenke, die Gesamtkonstruktion des Aqualine Orthesensystems ist wasserfest. Chlor, Salz, Süsswasser und Seifenlauge beeinträchtigen weder die Funktion der Orthese noch ihr Aussehen. Um das zu gewährleisten, hat Ottobock einen vielfach bewährten Hochleistungskunststoff mit Carbonfasern verstärkt. Diese neuartige Materialkombination wurde hier erstmals eingesetzt und macht die Badeorthese sehr stabil und gleichzeitig leicht. Sie können sich mit der Aqualine sicher im Nassbereich bewegen.

Gute Hygiene

Für den Einsatz im Nassbereich ist das Aqualine Orthesensystem bestens ausgerüstet. Nach der Nutzung können Sie den Klettflausch zum Trocknen einfach abnehmen. Um Hautirritationen zu vermeiden, verfügt die Orthese über so wenig Hautkontakt wie möglich. Empfehlenswert ist der Einsatz antibakterieller Materialien beim Bau der Orthese durch Ihren Orthopädietechniker. Das unterstützt die sehr guten hygienischen Eigenschaften der Aqualine zusätzlich.

Sicherheit geht vor

Das moderne Sperrsystem des Aqualine Kniegelenks bietet Ihnen die nötige Sicherheit. Beim Setzen können Sie die Sperre per Hand über einen Kabelzug lösen und so einfach bedienen. Die im Gelenk liegende Sperre rastet beim Aufstehen automatisch wieder ein, ohne dass die Gefahr besteht, Kleidung einzuklemmen. Da auf nassen Böden die Rutschgefahr besonders gross ist, empfehlen wir den Einsatz einer vollflächigen Anti-Rutsch-Sohle. Alternativ können Sie natürlich auch einen Badeschuh tragen.

Downloads

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Information für Anwender

In dieser Informationsbroschüre finden Sie allgemeine Informationen zum Aqualine Orthesensystem.

FAQ

  • Für wen ist das Aqualine Orthesensystem geeignet?

    Das Aqualine Orthesensystem ist für Menschen mit einer Teillähmung oder einer kompletten Lähmung eines oder beider Beines geeignet. Ihr Orthopädietechniker informiert Sie gerne näher, ob ein Aqualine Orthesensystem für Sie in Frage kommt.

  • Wer passt die Aqualine Orthese an?

    Ihr Orthopädietechniker wird die Aqualine individuell für Sie anfertigen.

  • Kann ich mit der Aqualine mein Knie beugen?

    Grundsätzlich ist das Kniegelenk der Aqualine gesperrt, das trägt wesentlich zu Ihrer Sicherheit bei. Wenn Sie sich setzen möchten, können Sie die Sperre jedoch jederzeit leicht lösen. Sie rastet automatisch wieder ein, sobald Sie aufstehen.

  • Was kann ich mit der Aqualine alles machen?

    Das Aqualine Orthesensystem ist für den zeitlich begrenzten Einsatz im Nassbereich konzipiert. Sie können mit ihm daher ohne Probleme Duschen und ins Schwimmbad gehen. Alle Komponenten des Systems sind speziell auf die Anforderungen im Nassbereich ausgelegt und damit wasserfest. Danach können Sie Ihre Badeorthese einfach und schnell reinigen und trocknen.



Ottobock Kids

Bewegung fördern, Leben gestalten! Kinder wollen spielen, lernen und am Leben teilhaben. Dies gilt auch für Kinder mit Einschränkungen. Erfahren Sie mehr über unsere passenden Hilfsmittel speziell für Kinder.

mehr


Die dargestellten Produkte zeigen Versorgungsbeispiele und eine Auswahl der Produkte von Ottobock. Ob ein Produkt für Sie geeignet ist, hängt unter anderem von Ihrer körperlichen Verfassung, Ihrer Fitness und einer detaillierten ärztlichen Untersuchung ab. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten.