Hartrahmen-Knieorthese Xeleton

Zurück in den Alltag



Vorteile auf einen Blick

Sicherheit nach der OP

Nach einer OP ist das Transplantat noch nicht so belastbar. Die Grundlagenforschung zeigt jedoch, dass es in dieser Zeit von Knieorthesen wie der Xeleton geschützt werden kann. Den Bewegungsumfang kann ihr Arzt oder Orthopädietechniker mit nur wenigen Handgriffen begrenzen und Schritt für Schritt erweitern. Auch die Kniebreite lässt sich individuell einstellen, um die Orthese beispielsweise dem Schwellungszustand des Knies anzugleichen.

Sport treiben

Sie sind sehr aktiv und Ihr Ziel ist es, so schnell wie möglich wieder in den Alltag und Beruf zurückzukehren? Dazu gehört bei Ihnen auch Sport? Die Xeleton ist dafür bestens geeignet – natürlich in Absprache mit Ihrem Arzt. Durch die hochfeste Aluminiumlegierung des Rahmens und die robusten Funktionselemente ist sie besonders belastbar und gibt Ihnen Sicherheit. Sie ist so stabil, dass selbst härtere Sportarten wie Baseball möglich sind.

Schneller fit

Je früher Sie sich wieder bewegen – in Absprache mit Ihrem Arzt - desto schneller können Sie Ihr Knie belasten. Die Xeleton gibt Ihnen die nötige Sicherheit und nimmt Ihnen eventuelle Ängste vor falschen Bewegungen. Dadurch gewinnen Sie wieder Vertrauen in Ihr Knie.

Alltagstauglich

Die Xeleton ist leicht und durch das flache und körpernahe Design unter der Kleidung kaum sichtbar. Aufgrund der körpernahen Rahmenform passt sie sich gut an Ihren Körper an. Darüber hinaus ermöglichen eine Standard- sowie eine Langversion die optimale Anpassung an Ihr Bein.

In die Orthese einsteigen

Das An- und Ablegen gelingt dank der praktischen Hilfestellungen ganz leicht: Sie steigen von oben in die Orthese ein und befestigen sie dann mit wenigen Handgriffen. Zu Ihrer Orientierung sind die Gurte in der Reihenfolge nummeriert, in der Sie sie schließen müssen.

Bewegungsprogramm

Nach einer Verletzung oder einer Operation – wenn Sie das Knie nicht in gewohnter Weise belasten – können Sie an Muskelkraft verlieren. Instabilitäten können dazu führen, dass Sie Schwierigkeiten haben, das Gleichgewicht zu halten. Ein gezieltes Bewegungsprogramm unterstützt die Versorgung mit der Xeleton und fördert gezielt den Wiederaufbau Ihrer Muskulatur. Zudem trainieren Sie die Balance.

Die Übungen, die ab der ersten Woche starten und in drei Phasen aufgeteilt sind, können Sie täglich zu Hause durchführen. Wichtig ist jedoch, dass Sie mit Ihrem Arzt oder Therapeuten sprechen und vor dem Start mit den Übungen abklären, ob sie für Sie geeignet sind.

Das Bewegungsprogramm finden Sie in unserem Downloadbereich in der Patientenbroschüre.

Indikationen

Knieschmerz mit schweren oder komplexen Bandlaxitäten und/oder schwerem Instabilitätsgefühl, mit der Option zur Limitierung des Bewegungsumfanges.

  • ACL- und/oder PCL-Ruptur (vorderer und/oder hinterer Kreuzbandriss)
  • Instabilität des Kniegelenks (ACL, PCL, MCL, LCL)
  • Seitenbandverletzungen
  • Stabilisierung / Bewegungslimitierung nach Meniskus-OP
  • Gonarthrose
  • Rheumatoide Arthritis

Downloads

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Patienteninformation: Bänderriss und Xeleton

In der Patienteninformation erhalten Sie Informationen zum Krankheitsbild des Bänderrisses. Es werden Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt und die Xeleton vorgestellt. Eine Patientin berichtet von ihren Erfahrungen mit der Orthese. Integriert ist auch ein Bewegungsprogramm, das Übungen zur Verbesserung der Kniestabilität vorstellt. Häufig gestellte Fragen werden beantwortet.

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Therapieprogramm

In dem speziellen Bewegungsprogramm haben wir Übungen zusammengestellt, die die Versorgung mit der Xeleton unterstützen.

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Anleitung für Patienten: Xeleton

In diesem Dokument finden Sie Informationen zum Anlegen der Xeleton. Es werden zudem Pflegetipps gegeben.

FAQ


Ähnliche Produkte