Thomas Pfleghar – Brasilien

Thomas, was verbindet dich mit den Paralympischen Spielen und dem Technischen Service von Ottobock?

Ich komme aus Deutschland, der Heimat von Ottobock, bin derzeit aber als technischer Leiter in Brasilien tätig. Ich arbeite seit 1993 für Ottobock und bin auf Prothesen der unteren und oberen Extremitäten spezialisiert.

Nach den Paralympischen Spielen in London 2012, Sotschi 2014 und Rio 2016 bin ich in PyeongChang 2018 zum vierten Mal Mitglied des technischen Serviceteams von Ottobock. Ich freue mich darauf, Kollegen von früher zu treffen und neue Gesichter im Team, die das erste Mal dabei sein werden, kennenzulernen.

Wichtige Daten

Orthopädietechniker und technischer Leiter bei Ottobock in Brasilien

Nationalität: Deutsch

Wohnort: Valinhos, Brasilien

Erfahrung bei Paralympischen Spielen: London 2012, Sotschi 2014, Rio 2016