Happy Birthday C-Leg

Happy Birthday C-Leg: Die meistverkaufte mechatronische Knieprothese wird 20

Mehr als 70.000 Frauen und Männer wurden seit 1997 weltweit mit einer C-Leg Knieprothese versorgt. Bis heute ist C-Leg die meistverkaufte mechatronische Knieprothese überhaupt. Angekommen in der 4. Generation, hat seine 20-jährige Erfolgsgeschichte vor allem von wertvollen Alltagserfahrungen seiner Träger, begleitender Orthopädietechniker und Therapeuten profitiert.

An dieser Stelle möchten wir all jenen danken, die sich mit ihrer Entwicklungsexpertise und ihrem engagierten Feedback für die kontinuierliche Steigerung der Alltagstauglichkeit des C-Leg eingesetzt haben. Dank ihrer Unterstützung und kontinuierlicher technologischer Weiterentwicklung konnten wir das C-Leg zu dem machen, was es heute ist: ein intuitiv agierendes Kniegelenk, das seinen Anwendern ein hohes Mass an Freiheit und Unabhängigkeit im Alltag bietet.

Professor Bernd Schwien legte den Grundstein für den Erfolg des C-Leg

Selbst Prothesenträger, erlebte Bernd Schwien als Produktmanager bei Ottobock nicht nur die Geburt des ersten mechatronisch gesteuerten Knieprothese, sondern verhalf dem C-Leg zu frühem Ruhm. Heute ist Schwien Professor im Fachbereich Sozialmanagement mit Arbeitsschwerpunkt „Finanzierung sozialwirtschaftlicher Organisationen“.

C-Leg Pionier Bernhard Werntze erinnert sich

Was es für ein Gefühl war, zu den allersten Oberschenkelamputierten zu gehören, die eine C-Leg Knieprothese erhielten, weiss der Berufsschullehrer noch ganz genau. Jedoch musste er sich zunächst an das intuitive Verhalten des Gelenks gewöhnen, das sein mechanisches Vorgängermodell ablöste.


Für Unabhängige. C-Leg 4

Weltweit wird kein anderes mechatronisches Kniegelenk von so vielen Menschen getragen wie das C-Leg. Seine Verlässlichkeit wurde zudem in zahlreichen Studien bestätigt. Aktuell, in der 4. Generation, begleitet es rund 70.000 Anwender durch ihren Alltag.

mehr über das C-Leg 4

Für Sichergeher. Kenevo

Kenevo wurde für Menschen mit einem erhöhten Sicherheitsbedürfnis entwickelt. Seine Basisfunktionen unterstützen im Alltag, während 3 Aktivitätsmodi sich Ihren Fähigkeiten anpassen. Besonders geeignet für die Rehabilitation und für weniger aktive Menschen.

mehr über das Kenevo

Für Macher. Genium

Was sich Anwender am meisten wünschen: möglichst wenig an ihre Prothese zu denken, sich stattdessen natürlich und intuitiv zu bewegen. Ein aktives Leben zu führen und sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren. Genium ist die Antwort auf diese Wünsche.

mehr über das Genium

Für Unverwüstliche. Genium X3

Das Genium X3 baut auf den Stärken des Genium auf und bietet dessen volle Funktionalität – doch es geht entscheidende Schritte weiter und eröffnet damit ganz neue Möglichkeiten: gehen, laufen und schwimmen mit ein und derselben Prothese.

mehr über das Genium X3

Melden Sie sich jetzt für eine Testversorgung an

Reclaim your life – sind Sie bereit? Lernen Sie bei einem Orthopädietechniker in Ihrer Nähe persönlich die Unterschiede zwischen den mikroprozessorgesteuerten Kniegelenken kennen und wählen Sie die Prothese aus, die am besten Ihren persönlichen Lebensstil unterstützt.


Lernen Sie weitere Unterschiede kennen